Ehrenabend 2019

Ehrenabend (05.04.2019)

Der Ehrenabend fand im Vereinslokal Sportpark statt. Anlass dafür waren Ehrungen langjähriger Mitglieder und Mitarbeiter. Unter den Gästen waren auch Landrat Armin Kroder, Stadtrat Thomas Kramer mit Gattin und Stadträtin Margit Kiessling mit Gatten, Ehrenvorsitzender Konrad Holz mit Gattin und zahlreiche Ehrenmitglieder.

Geehrt wurden Mitglieder für 25-, 40-, 50- und 60 jährige Vereinszugehörigkeit. Von den 97 zur Ehrung anstehenden Mitgliedern waren 43 der Einladung gefolgt.
Ein aktiver Verein braucht aber nicht nur eine gesunde Mitgliederstruktur, sondern auch eine Vielzahl an engagierten Mitarbeitern, die dafür sorgen, dass den Mitgliedern ein umfangreiches Programm angeboten werden kann. So konnten bei dieser Ehrung auch 18 Mitglieder für langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit im Verein ausgezeichnet werden.

Vorsitzender Dr. Volker Güther begrüßte die anwesenden Gäste. Er hob hervor, dass sich die Vorstandschaft sehr über die zahlreichen Besucher freue. Zeige es doch, wie sich die Jubilare in dieser langen Mitgliedschaft immer noch mit dem Verein verbunden fühlen.    
Auch Stadtrat Thomas Kramer sprach, stellvertretend für Bürgermeister Erich Odörfer, in seinem Grußwort dem Verein und den Jubilaren seinen Dank für die langjährige Mitgliedschaft und Mitarbeit aus. Er betonte die Wichtigkeit der Vereinsarbeit in einer Gemeinde und der ehrenamtlich Tätigen.

Geehrt wurden die anwesenden Mitglieder für 25-jährige Mitgliedschaft:
Bloss Rosemarie,  Frank Alexander, Gänsbauer-Loibl Brigitte, Hofmann Christa und Georg, Holzammer Waltraud und Friedrich, Lang Reinhard, Lehmeier Gretel, Lindmeier Hans, Loibl Friedrich, Lutz Rita, Rehm Waltraud, Reuter Barbara und Ulrich, Zimmermann Ilse.

Für 40-jährige Mitgliedschaft:
Eckstein Betty, Frank Christa, Hackel Martha und Manfred, Hafner Margit und Werner, Hassold Barbara, Junge Caecilia, Kürschner Jan, Linnert Roland, Meyer Helga, Müller Barbara, Müller Erika, Seitz Martin, Stahl Margot, Tiefel Gerda und Konrad.

Für 50-jährige Mitgliedschaft: 
Achner Ilona,  Frank Erich, Frank Walter, Hentschel Ingrid, Holz Erika, Kreuzeder Matthias, Link Renate, Panzer Peter, Peter Jürgen.

Für 60-jährige Mitgliedschaft:
Fürst Konrad.

Die Laudationes für die Mitglieder wurden durchgeführt von der stellvertr. Vorsitzenden Andrea Schwarzbauer. Sie bedankte sich bei allen Jubilaren für die Treue zum Verein, denn uns ist bewusst, dass dies in unserer schnelllebigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ist. In ihrer Laudatio hob sie besonders die 50 jährige Mitgliedschaft von Erich Frank hervor, ihm gilt ein ganz besonderer Dank der Sektion, denn seit über 44 Jahren ist er an verantwortlichen Stellen im Verein tätig. Begonnen hat er seine Tätigkeit als Jugendleiter zusammen mit seiner Frau Christa, war zeitweise gleichzeitig  Jugendreferent und seit vielen Jahren ist er als Geschäftsführer bzw. als stellvertr. Vorsitzender an verantwortlicher Stelle im Verein tätig. Zahlreiche Ehrungen begleiteten in dieser Zeit seine Vereinstätigkeit. Die  Anwesenden Jubilare bedankten sich für seinen Einsatz mit stehendem Applaus.

Landrat Armin Kroder, der aufgrund eines anderen Termins etwas später eingetroffen war, begrüßte nun die anwesenden Gäste. Er betonte in  seinem Grußwort, dass ihm der Kontakt zu den Vereinen im Landkreis und ehrenamtlich Tätigen sehr wichtig sei und deshalb der Landkreis das Ehrenamt gerne unterstütze. Aus seinen zahlreichen Besuchen wisse er, dass es bei den Ehrungen des Vereines Tradition ist, die langjährigen Mitglieder und ehrenamtlich Tätigen öffentlich zu loben. Er hob hervor, dass dies nicht selbstverständlich ist.

Nach den Mitgliederehrungen wurde die Veranstaltung für ein gemeinsames Abendessen unterbrochen, zu dem die Anwesenden eingeladen wurden. Anschließend wurden Gruppenfotos durchgeführt, die Jubilare erhielten ihre Ehrenzeichen und als Dank für die Vereinstreue gab es für die anwesenden Mitglieder Gutscheine von Altdorf Aktiv.
Danach ging es weiter mit der Ehrung der langjährigen Mitarbeiter.

Für 10-jährige ehrenamtliche Tätigkeit wurden geehrt:
Peter Chunsek ist tätig als Wanderleiter. Er ist Mitorganisator für Wochenend-Gebirgstouren und die Bergwanderwoche.
Helmuth Gatti  ist Wanderführer bei den Seniorengruppen. Seine Wanderungen sind bei den Mitgliedern sehr beliebt, denn seine bevorzugten Ziele sind die Wanderungen in Weinanbaugebieten mit anschließender Einkehr. Er ist auch Austräger unseres Mitteilungsheftes.
Christian Geiger arbeitete sich im Laufe der Jahre vom Mitarbeiter zum Leiter der Familiengruppe hoch. Dieses Amt beendete er zum Jahresende. Er absolvierte eine Ausbildung zum Kletterwandbetreuer, deshalb ist es sehr erfreulich, dass er hier auch weiterhin für Kinder und Jugendliche beim Kinderklettern in der Kletterhalle zur Verfügung steht. Er ist auch Austräger unseres Mitteilungsheftes.
Elfriede Müller ist für die Finanzen des Vereines als Schatzmeisterin und stellvertr. Vorsitzende zuständig. Außerdem ist sie Ansprechpartner für die Seniorengruppen und Mitorganisatorin bei verschiedenen Vereinsfesten.
Jürgen Peter war von 1969 bis 2000 Schatzmeister der Sektion. Im Jahre 2007 begann er eine neue Tätigkeit, er wurde Skidoo-Fahrer. In einem Team mit anderen Mitarbeitern gehört nun das Spuren der Langlaufloipen um Hegnenberg zu seinen Aufgaben.

Für 15-jährige ehrenamtliche Tätigkeit wurden geehrt:
Herbert Herrmann und Gerhard Knoll - beide sind als Kletterwandbetreuer tätig und ausgebildete Fachübungsleiter im Kletter- und Bergsport. Desweiteren organisieren sie Bergtouren und Kletterkurse. Herbert Herrmann wurde in diesem Jahr als weiterer Leiter der Bergsteigergruppe ernannt.

Für 20-jährige ehrenamtliche Tätigkeit wurde Herrmann Frank geehrt. Seit dieser Zeit ist er Mitarbeiter im Redaktionsteam des Mitteilungsheftes. Im Jahre 2006 wurde er außerdem zum  Natur- und Umweltschutzreferenten ernannt.
Für 30 jährige ehrenamtliche Mitarbeit wurde Arne Otto geehrt. In diesem Zeitraum hat er in den unterschiedlichsten Bereichen die Vereinsarbeit unterstützt. Angefangen hat er als Organisator der Bergwanderwoche. Von 2001 bis 2012 war er 12 Jahre als 2. Vorsitzender tätig und im Jahr 2012 hat er das Amt des Rechnungsprüfers übernommen. Arne Otto ist auch Mitarbeiter beim Naturdenkmal Steinerne Rinne, Pate von Wanderwegen und Austräger unseres Mitteilungsheftes.

Für 35-jährige ehrenamtliche Mitarbeit wurden geehrt:
Roland Linnert begann seine Vereinstätigkeit als stellvertr. Leiter der Jungmannschaft. In 1983 begann er als erstes Mitglied der Sektion eine Ausbildung zum Fachübungsleiter Hochtouren. Aufgrund dieser Ausbildung wurde er 1986 als Leiter der Bergsteigergruppe ernannt. Seit 33 Jahren ist er nun Leiter unserer Bergsteigergruppe.
Ev Reichert wurde geehrt für ihre vielfältige Unterstützung der Vereinsarbeit. Sie war auch mitverantwortlich bei der Organisation des Sportabzeichens.
Für 50 jährige ehrenamtliche Tätigkeit wurde Konrad Holz geehrt. Bereits im Jahre 1969 wurde er zum 2. Vorsitzenden gewählt. Im Jahre 1986 übernahm er dann bis 2006 das Amt des 1. Vorsitzenden. Aufgrund dieser Verdienste wurde Konrad Holz bei Beendigung seiner Vorstandstätigkeit zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Bis heute ist er Mitarbeiter im Redaktionsteam des Mitteilungsheftes.

Für 35 jährige ehrenamtliche Tätigkeit wurde auch Uli Reichert geehrt. Seine Laufbahn begann 1983 in der Skiabteilung. Hier übernahm er erst als Stellvertreter und dann als Leiter bis 1987 die Verantwortung. Nun folgte eine neue Aufgabe, denn er hatte das Amt des 2. Vorsitzenden übernommen. Diese Tätigkeit dauerte bis zum Jahre 2001. Von 2006 bis zu seinem Ausscheiden im Jahre 2018 hatte er den Vorstandsvorsitz. Außerdem war er von 1984 bis Ende 2018 der verantwortliche Organisator für das Sportabzeichen.
Aufgrund dieser vielfältigen Aufgaben und Verdienste wurde Uli Reichert bei diesem Ehrenabend zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Die Laudatio übernahm der derzeitige Vorsitzende Dr. Volker Güther.

In Abwesenheit wurden geehrt:
Für 10 jährige ehrenamtliche Mitarbeit:
Andrea Koch-Plank, Kletterwandbetreuerin und Fachübungsleiterin Klettern mit Handicap, Schwerpunkt ihrer Tätigkeit: Klettern für Menschen mit Handicap.
Uwe Schedewie ist ein Mitarbeiter in unserer Jugendarbeit. Er ist Leiter unserer Jugend II, Ansprechpartner für die Jugendlichen und Organisator vieler Unternehmungen.

Für 15 jährige ehrenamtliche Mitarbeit:
Reinhard Born, Kletterwandbetreuer und Fachübungsleiter Sportklettern, Mitarbeiter in der Sportklettergruppe und Organisator von Kletterkursen.
Barbara Mandler-Born ist ebenfalls Kletterwandbetreuerin und Unterstützerin bei verschiedenen ehrenamtlichen Tätigkeiten
Bernd Hofecker ist ebenfalls Kletterwandbetreuer und Fachübungsleiter.

Die Laudationen wurden von folgenden Vorstansmitgliedern durchgeführt:
Erich Frank, Dr. Volker Güther, Rita Lutz, Elfriede Müller, Andrea Schwarzbauer und Hubert Seel.

Text: Elfriede Müller; Bilder: Hubert Seel.